Unterreiter Sonne

Unterreiter Sonne

Ach, die Männer… zumindest die hier im Dorf… Wie die Männer außerhalb meines Dunstkreises ticken, was ihre Vorlieben und Aversionen bezüglich des Brotverzehrs betrifft, weiß ich natürlich nicht…

Für meine Nachbarn weiblichen Geschlechts kann ein Brot nie genügend Vollkornanteil, Schrot, Körner, Saaten etc. enthalten. Doch die Männer scheinen entweder schlechte Zähne zu haben oder zu faul zum Beißen zu sein. „Gut schmecken tun’s ja schon, diese Körndln, aber wenn ich ein Brot esse, will ich nicht ständig auf was herumbeißen…“

Also habe ich für beißfaule Männer dieses Weizenmischbrot entwickelt, mit einem Anteil von ca. 12 % Sonnenblumen- und Kürbiskernen, diese jedoch fein vermahlen. So wie man für Kinder Gemüse püriert, damit sie nicht merken, daß sie da etwas Gesundes mitverschlucken… Doch nun genug gelästert über meine Geschlechtsgenossen, letztlich schmeckt das Brot nun allen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Zahnprofil…

Gesamtzutaten (für 1 kg Brot)

  • 10 g Anstellgut (Roggen)
  • 450 g Wasser
  • 100 g Roggenmehl 1370
  • 200 g Weizenmehl 1050
  • 8 g Frischhefe
  • 13 g Meersalz
  • 80 g Roggenmehl 997
  • 220 g Weizenmehl 550
  • 90 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kürbiskerne

Zubereitung

Sauerteig

  • 100 g Wasser, lauwarm
  • 10 g Anstellgut (Roggen)
  • 100 g Roggenmehl 137

Vermischen und 15 Stunden an einem warmen Ort gären lassen.

Vorteig

  • 200 g Wasser, lauwarm
  • 2 g Hefe
  • 200 g Weizenmehl 1050

Vermischen, 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, dann für 13 Stunden in den Kühlschrank.

Brühstück

  • 90 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kürbiskerne

Ohne Fett in der Pfanne rösten, etwas abkühlen lassen und mahlen (ich mache das im Blender oder mit dem Stabmixer im Zerkleinerer)

  • 65 g Wasser

Erhitzen und über das Saatenmehl geben, abgedeckt über Nacht quellen lassen.

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Vorteig
  • Brühstück
  • 85 g Wasser, lauwarm
  • 6 g Hefe
  • 13 g Salz
  • 80 g Roggenmehl 997
  • 220 g Weizenmehl 550

10 Minuten langsam, 4 Minuten schnell kneten. Insgesamt 45 Minuten ruhen lassen, nach 15 und 30 Minuten Stretch & Fold.

Zu einem Laib wirken und mit dem Schluß nach oben in einen Gärkorb legen. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Sternförmig einschneiden, bei 250°C einschießen und schwaden. Nach 15 Minuten auf 200°C herunterschalten und 45 Minuten fertig backen.

Rezept als PDF (mit Zeitplan)

Unterreiter-Sonne2

Sofort nach dem Backen mit Stärkewasser eingepinselt ergibt einen freundlichen Glanz...